Grundstück von 8200 ha und ein Milchviehbetrieb für 1200 Rinder in Region Nowgorod, Russland

8200,0 ha. Preis auf Anfrage   Zu verkaufen   Milchvieh

Novgorod, Russland


Grundstück von 8200 ha und ein Milchviehbetrieb für 1200 Rinder in Nowgoroder Gebiet, Russland.

Ackerland und Gebäude

Die Gesamtfläche beträgt 8200 Hektar, 5200 Hektar sind im Privateigentum, 3000 Hektar können in zusätzliche Nutzflächen umgewandelt werden.

Die Investitionsfläche befindet sich im Nordwesten Russlands, zwischen den beiden größten Städten St. Petersburg und Moskau, in Nowgoroder Gebiet. Das Land ist 120 km von Sankt Petersburg entfernt, in der Nähe der Stadt Tschudowo und der Hauptautobahn М-10.

Das Hauptvermögen der Firma ist eine neuer Milchviehbetrieb für 1200 Rinder, mit allen Anlagen und Infrastruktur.

Die Verfügbarkeit der Farm beträgt 90 Prozent.

Die landwirtschaftlichen Betriebsflächen liegen zusammenhängend, die genannten Felder sind großflächig, von Steinen befreit, gefasst, bearbeitet und nutzbar sowie mit widerstandsfähigen und einjährigen Pflanzen besät.

Der Betrieb besteht aus 3 Kuhställen mit je 400 Plätzen, einer Entbindungsstation und Melkstandgebäude.

Auf dem Territorium des Milchviehbetriebs sind 3 Heuscheunen, 2 Getreidespeicher, 4 Silogruben mit einer Kapazität von je 3.000 Tonnen gebaut, eine Dunggrube, eine asphaltierte Straße 5 km lang.

Das Territorium des Milchviehbetriebs ist richtig konzipiert und gebaut. Dies ermöglicht es mit den Kräften eines einzelnen Mitarbeiters und der speziellen Technik, die Fütterung der gesamten Herde zu organisieren, wodurch die Milchproduktionskosten erheblich reduziert werden.

Das Gebäude des Milchviehbetriebs wurde entworfen und alle Teile in den Niederlanden hergestellt.

Technologische Vorteile

- Hoher Automatisierungsgrad

- Hebedachfirst und Hebefenster

- Warmwasser zum Tränken der Kühe durch Abführen der Wärme aus der Milch

- Isolierte Fundamente

- Zwei unabhängige Netze

- Schraubverbindungen: Traversen, Säulen, Paneele

- Gülleentfernung JOS

- Delta-Schaber mit Pumpen, Pumpen in geschlossene Lagune

- Lattenböden in der Galerie

- Lagunenhülsen aus Gummi

- Melkstand GEA 2 * 24 mit Respondern und Kontrollprogramm

- Milchlagertanks

- Milchstromkühlsystem - Rekuperator

Die implementierte Technologie gewährleistet eine ganzjährige Haltung der Tiere in einem guten Stall mit Auslauf direkt neben dem Stall. In den Scheunen wird das Vieh in Abschnitten gehalten, die mit Kisten ausgestattet sind, hier sind Matratzen mit Stroh oder Sägemehl zur Ruhe der Tiere.

Das Projekt soll ein Bruttomilchvolumen bis zu 13 000 Tonnen pro Jahr produzieren, was bei einem Milchpreis von 32 Rubel/kg Milch einen Umsatz von 416 Millionen Rubel ermöglicht.

Auf dem Territorium befindet sich eine Molkerei und die notwendige Infrastruktur: 2,2 Hektar Grundfläche, Lebensmittelindustriezone unter Beachtung der Sanitärzone, Molkereigebäude, Umspannwerk 440 kW, Brunnen, Wasserleitung, Kanalisation; es gibt auch die Möglichkeit zu gasifizieren, die notwendigen Genehmigungen sind bereits erhalten.

Die Gesamtfläche von mehr als 8.200 ha ermöglicht es Ihnen, 3-4 Milchviehbetriebe anzubauen.

Das Bruttomilchumfang wird dabei 39-40.000 Tonnen Milch pro Jahr erreichen, was einen Umsatz von 1 Milliarde 250 Millionen Rubel pro Jahr entspricht.

Dieser Milchproduktionsumfang ermöglicht den Wiederaufbau der bestehenden Molkerei mit dem Milchverarbeitungsumfang von 150 bis 200 Tonnen pro Tag.

Der Standort verfügt über eine eigene Betonproduktion mit einer Kapazität von 60 m3 pro Stunde in einer italienischen Anlage.

Die von der russischen Regierung angebotenen Programme zur Unterstützung ausländischer Investoren ziehen Investoren aus der ganzen Welt an. Sie führen hochprofitable Großprojekte in der Landwirtschaft in der russischen Föderation durch.

Die größten Investoren in Russlands Milchviehzucht sind:

Ecosem-Agrar (Deutschland) - Projekt EcoNiva-Agrobusiness - Pflanzenzucht, Milch- und Fleischzucht;Hyundai Heavy Motors (Südkorea) - Projekte Hyundai Khorol Agro und Hyundai Mikhailowka Agro;Olam (Singapur) - Projekt „russisches Milchunternehmen“; Danone (Frankreich) – Projekt „Damate“ für den Bau eines Milchkomplexes für 4,6 Tausend Rinder.

Die Staatsorgane und örtliche Behörden bestreben das ökonomische Wachstum der Region durch föderale und regionale Unterstützungsprogramme der Unternehmer.

Es gibt folgende Unterstützungsprogramme:

- 30% Erstattung aller Kosten für den Bau einer Farm, von Heuschober, Silogräben und Gebäuden zur Lagerung von Gülle;

- bis zu 50% Rückerstattung vom Kaufpreis beim Kauf von Equipment;

- 0-2% Investitionskredit für 10-15 Jahre;

- Erstattung für Zuchtfärsen, die für die Milchproduktion gekauft wurden in Höhe von 0,9-1,4 Euro pro kg;

- Befreiung von den meisten Steuern für den Zeitraum der vollständigen Rückzahlung des Projekts;

- Unterstützung beim Wohnungsbau für Arbeiter eines Milchviehbetriebs.

Die Grundstücke befinden sich teilweise in Industriezonen, wo die Unternehmen steuerbefreit sind. In den Industriezonen ist die Förderung von Kosten für Infrastruktur mit Föderations- und Regionalhaushalt verbunden: Strom, Gas, Wasserversorgung, Kanalisation, Straßen usw.

Vorzugsdarlehen wird für einen längeren Zeitraum gegeben.

Kontakt und Informationen:

Tel.1: +7 9219657067 Sergey

Tel.2: +7 9217601253 Sergey (Englisch sprachig)

  • id
    1635
  • Preis
    Preis auf Anfrage
  • Größe
    8200,0 ha.
  • Art
    Milchvieh
  • Land
    Russland
  • Ort
    Novgorod