Kanada öffnet seine Grenzen wieder für vollständig geimpfte Touristen

Ab dem 7. September dürfen vollständig geimpfte Touristen aus allen Ländern wieder nach Kanada fliegen. Vollständig geimpfte Staatsbürger und Permanent Residents der USA sind bereits ab dem 9. August wieder in Kanada als Touristen willkommen.
vliegtuig Canada

Reisen Sie als Tourist nach Kanada

Kanada hat angekündigt, dass es wieder Touristen willkommen heißen wird! Vollständig geimpfte Touristen mit US-amerikanischer Staatsbürgerschaft dürfen ab dem 9. August ins Land reisen, und vollständig geimpfte Touristen aus allen anderen Ländern können ab dem 7. September wieder einreisen.

Um als „vollständig geimpft“ zu gelten, müssen Reisende die empfohlene Dosis eines in Kanada zugelassenen Impfstoffs haben. Die letzte Impfung muss mindestens 14 Tage vor der Einreise verabreicht worden sein. Derzeit werden in Kanada die folgenden Impfstoffhersteller akzeptiert: Astra Zeneca, Pfizer, Moderna und Janssen (Johnson & Johnson). Alle Ergebnisse müssen in französischer oder englischer Sprache vorgelegt werden, andenfalls ist eine beglaubigte Übersetzung erforderlich.

Fluggesellschaften werden überprüfen, ob Reisende, die nach Kanada kommen, ihre Daten über die ArriveCAN-App übermittelt haben, bevor diese an Bord gelassen werden.

Für Reisende, die nicht geimpft sind oder einen unvollständigen Impfschutz haben, werden die derzeit geltenden Einschränkungen nicht aufgehoben. Diese Personen können weiterhin nicht als Touristen nach Kanada reisen, außer es gilt eine spezielle Ausnahme für Sie. Nicht geimpfte Personen mit einem genehmigten Visumantrag, wie z. B. einer Arbeitserlaubnis, einer Studienerlaubnis oder einem Permanent Resident Visum, dürfen in der Regel unter bestimmten Bedingungen reisen, müssen aber alle Test- und Quarantänemaßnahmen einhalten.

Anforderungen

Alle Reisenden, unabhängig von ihrem Impfstatus, müssen sich vor der Einreise nach Kanada einem molekularen COVID-19-Test unterziehen. Mit Wirkung vom 9. August 2021 ändert die kanadische Regierung jedoch ihre Teststrategie nach der Einreise für vollständig geimpfte Reisende. So benötigen vollständig geimpfte Reisende keinen Test mehr nach der Ankunft, es sei denn, sie wurden zufällig für einen Test bei der Ankunft in Kanada ausgewählt. Diejenigen, die von einer COVID-19 Erkrankung genesen sind, aber immer noch positiv getestet werden, können ihren Test zwischen 14 und 180 Tagen vor der Ankunft machen. Zuvor waren es nur 90 Tage. Darüber hinaus gibt es keine weiteren Änderungen zu den verpflichtenden Testanforderungen für ungeimpfte Reisende.

Anforderungen an die Quarantäne

Die Anforderung der Hotelquarantäne für die ersten 3 Nächte entfällt für alle Reisenden, die ab dem 9. August, 12:01 Uhr EDT, mit dem Flugzeug anreisen. Vollständig geimpfte Reisende sind von der Quarantäne befreit; dennoch müssen alle Reisenden einen Quarantäneplan vorlegen und darauf vorbereitet sein, in Quarantäne zu gehen, falls an der Grenze festgestellt wird, dass sie die notwendigen Anforderungen nicht erfüllen.

Kanada wird die Regeln für Kinder unter 12 Jahren, die nicht geimpft werden dürfen, ebenfalls anpassen. Ab dem 9. August müssen ungeimpfte Kinder von vollständig geimpften Reisenden nicht mehr die volle 14-tägige Quarantäne durchlaufen. Sie müssen weiterhin alle Reise- und Testanforderungen erfüllen, einschließlich des Tests bei der Ankunft und des Tests am achten Tag nach Ankunft. Kinder sollten in den zwei Wochen nach ihrer Ankunft in Kanada Schulen und Kindertagesstätte sowie Treffen in größeren Gruppen meiden.

Flughäfen für internationale Flüge

Ab dem 9. August werden auch fünf weitere Flughäfen wieder internationale Flüge zulassen. Die Flughäfen von Halifax, Quebec City, Ottawa, Winnipeg und Edmonton werden denn wieder für internationale Flüge geöffnet sein. Während der gesamten Pandemie waren die einzigen Flughäfen, die internationale Flüge akzeptierten, Vancouver, Calgary, Toronto und Montreal.